Alchymie – Holistische Universalwissenschaft

Alchymistische Prozesse in der Tiefe verstehen und durchführen lernen

Was genau ist Alchymie eigentlich?

Alchemie-Holistische_UniversalwissenschaftDie Alchymie stellt im Prinzip das älteste „Wissen“ der Menschheit dar und ist eine seid Jahrhunderten öffentlich nicht mehr gelehrte „Universalwissenschaft“. Sie ist in ihrer wahren Bedeutung und ihren Möglichkeiten dem heutigen modernen Menschen völlig unbekannt. Die vielen derzeitigen Informationen über die Alchymie die wir im Internet oder in Büchern finden, haben in der Regel nicht viel mit der Alchymie gemein beziehungsweise sind Fehldeutungen oder bewusste Irreführungen. Nur wenig wird zur Zeit tradiert und wenn, dann sind es Rudimente, die den Zusammenhang des Gesamten nur noch erfühlen aber nicht mehr erfassen lassen.

Alchymisches Wissen

In der Ausbildung wird über die historische europäische und vedische Laboralchymie an das Universalwissen in uns angeknüpft werden, denn die Alchymie lässt sich nicht aus Büchern oder an Hochschulen erlernen, sondern nur durch praktische Tat, die dann in uns den Zugang zu unserem „inneren“ Universalwissen gewährt (Ora et Labora). Die Alchymie ist damit eng an das „Sein“ des Alchymie „Betreibers“ geknüpft und sollte zunächst „erlebt“ statt „studiert“ werden.

Aus dem Himmel (geistige Welt) steigt das
alchymische „Wissen“ (Kenntnis) herab und weckt 
den Alchymisten
gleich einem Posaunenhall
aus seinem Todesschlaf der polaren
Welt (Kreislauf von Geburt und Tod). 
Die Alchymie ist eine
Wissenschaft der Anwendung des Geistigen in der Materie.

 

In dieser Alchymie-Ausbildung soll nun, zur Zeit einzigartig auf der Welt,
die Alchymie dem heutigen Menschen wieder näher
gebracht werden!

Für wen ist diese Alchymie-Ausbildung gedacht?

Die Ausbildung richtet sich generell an jeden Alchymie-Interessierten und erwartet keine Vorbildung, auch nicht in heutigen Wissenschaften wie Chemie, Physik, Botanik oder ähnliches. Der Alchymie liegt eine völlig andere Denk- und Arbeitsweise als die heutige zugrunde, ist aber in sich nicht minder konsequent, exakt und wissenschaftlich nur eben „von ganz anderer Seite“ kommend. Die Natur wird heute vor allem mittels chemisch-physikalischer Analysemethoden erforscht. Dagegen erforscht die Alchymie „von ganz anderer Seite kommend“ die Natur in „geistraler“ Reflexion. Paracelsus meint hierzu, dass alles Wissen nur aus dem Lichte der Natur geschaut werden kann. Dies aber ist ein Prozess, der vor allem durch die Schule der Natur (Alchymia) beziehungsweise durch die Lebenserfahrung gehen muss.

Hier finden Sie ausführliche Informationen zu Inhalt und Aufbau der LEB®/A-Ausbildung zum Alchymistischen Lebens-Energie-Berater: LEB®/A-Ausbildung Alchymie: Holistische Universalwissenschaft mit Peter Mehmet Cati.

zur Startseite