Marianne Agterdenbos

Als Sportlehrerin erhielt sie eine gründliche Ausbildung über den menschlichen Körper. Aufgrund eines Unfalls, bei dem sie sich eine Knieverletzung zuzog, konnte sie ihren Beruf nicht mehr ausüben und war "gezwungen" einen anderen zu wählen. Weil sie nicht auf ihre innere Stimme hörte, um den richtigen Beruf zu wählen, wurde Marianne “krank”. Dadurch konnte sie all das Wissen erlangen um das zu tun, was ihre eigentliche Aufgabe hier auf Erden ist: die Menschen zu helfen durch die Therapie, die sie praktiziert und durch wie sie ist.

Im Jahr 2000 besuchte sie das erste Seminar für Bio-Photonen-Therapie beim Health Angel in den Niederlanden und beschloss, mit diesem Gerät weiterzumachen, da ihr das Prinzip, mit dem gearbeitet wird, sehr zusagte.  In Bio-Photonen-Therapie befasst man sich nicht nur mit den Beschwerden der Menschen, sondern sucht auch nach den Ursachen für diese Beschwerden. Sobald die Ursachen ans Licht kommen, können sie oft wirksam beseitigt werden. Das Wohlbefinden des Klienten verbessert sich danach erheblich. Außerdem konnte Marianne ihren Kunden einen Einblick in ihre eigenen Erfahrungen und Kenntnisse geben.

Neben ihrer eigenen Biophotonen-Therapie wurde sie von Inge in die NAET, eine einfache doch sehr wirksame Methode “eingeweiht” und absolvierte die notwendigen Ausbildungskurse in England, Frankreich und Deutschland. Anfang 2021 ist sie in den Ruhestand getreten, aber sie setzt sich weiterhin dafür ein, den Menschen in Ihre Nähe das höchstmögliche Maß an Wohlbefinden zu bieten.

Seminarleitung von:

zur Startseite