Das befreite Kind

Das befreite Kind

Befreiung unterdrückter Gefühle, Körper-Erlebnisfähigkeit
und Gedankenmuster

Bevor du gelernt hast, was nicht sein soll, gab es einen Strom, einen Fluss in dir, der so kraftvoll war,  dass er dich hier auf die Erde gebracht hat. Dann, als du „gelernt“ hast Staudämme zu errichten, hat das die Dynamik deines Flusses verändert. Wenn du ein großes Potenzial an Energie verfügbar haben willst, ist es sinnvoll zu erkunden, wo Energie blockiert und gebunden ist, wohin du sie eventuell „verlierst“ oder wo sie so gewaltig war oder ist, dass sie Angst macht und „eingefroren“ wird. J. P. Sartre benannte die Angst als den Schwindel der Freiheit. Heidegger meinte, dass Angst auf der beunruhigenden Fremdheit der Welt beruhe. Es gab eine Zeit, in der du noch nicht alles kognitiv erfassen konntest, weil dein Unbewusstes zeitlich gesehen sehr viel früher aktiv war als der bewusste Verstand, der die sogenannten „Ich-Funktionen“ übernimmt. Erfahrungen, die du von Beginn deines Lebens gemacht hast, sind in deinem individuellen System als Mensch gespeichert und haben dort Spuren im Emotionalkörper, also deinen Gefühlen und im physischen Körper hinterlassen. Diese Muster an  Eindrücken und Erfahrungen der Vergangenheit, die dein Menschsein geprägt haben, sind nicht einfach willentlich abrufbar und bestimmen doch maßgeblich dein Denken, Fühlen und Handeln, deine aktuelle Lebenssituation und -qualität. Das Unbewusste beeinflusst das Bewusstsein stärker als es in umgekehrter Folge der Fall ist. Die Vorgänge der sich selbst-bewussten Person sind maßgeblich gesteuert von den neuronalen, unbewussten Impulsen des limbischen Systems. Dies heißt auch, dass die sich selbst-reflektierende Ich-Persönlichkeit nicht allzu viel weiß von den Steuerungsabsichten der unbewussten Kräfte unseres Menschseins. In diesem Seminar helfe ich dir, wieder Zugang zu finden zu den Erlebnis-Räumen deiner Kindheit. Dort wurde die Eindrücklichkeit emotionalen Erlebens, aber auch sensorischer und motorischer Erlebniswelten besonders deutlich spürbar, weil der bewusste Verstandnicht so differenziert kontrollierend wirkt wie beim Jugendlichen und Erwachsenen. Und da die Persönlichkeit des Kindes, dieses sich entwickelnde Ich, sich auf der Basis dieser Erlebnisinhalte gründet, ist es sinnvoll zu erkunden, wie solide dieses „Fundament“ gegründet ist. Ich unterstütze dich beim Wiedererleben kindlicher vergangener Situationen, die aus verschiedenen Gründen ausgeblendet, verdrängt und vergessen wurden. Ich helfe dir verstehen zu lernen, wie Unwohlsein und Störungen im seelisch-emotionalen Erleben ein Fingerzeig sind auf das, was zur Seite gedrängt wurde, und dich damit maßgeblich unbewusst beeinflusst und dein Erwachsenen-Leben dominiert. Die Erkundung und  Bearbeitung findet mehrspurig, also auf verschiedenen Ebenen statt. Denn damals, beim Erleben der ursprünglichen Situationen waren Gefühle, sensomotorische Wahrnehmungen und Körpererregungen grundlegend beteiligt. Und als du der Sprache mächtig wurdest, hat sich dieses emotionale Erleben und somatische Empfinden mit dem Gebäude deiner Gedankenwelten vernetzt. Ein Mensch greift auf sein sich ständig erweiterndes Erlebnis-Archiv zurück, wiederholt in späteren Lebensphasen – unbewusst – immer wieder „Material“ dieser „Datenbank“ und vernetzt dieses mit neuen Eindrücken und Erfahrungen. Wollen wir also eine Veränderung herbeiführen, die den ganzen Menschen umfasst, ist es wichtig, neben der mentalen Erinnerung die dazugehörigen Körperempfindungen, als auch die emotionale Stimmungslage zu aktivieren, um Umschaltungsprozesse vornehmen zu können, sodass diese alten Muster in deinem jetzigen Leben nicht weiterhin wiederholt werden müssen und du durch die Befreiung dieser Einschränkungen ein freieres Leben führen kannst. Das Geschenk der Gruppe
Die Gruppe ermöglicht durch die Verschiedenartigkeit der Teilnehmer und deren individueller Persönlichkeit und Lebensgeschichte

viele Themen lebendig werden zu lassen, die unerledigt zurück blieben,
Beziehungskonstellationen als Spiegel zu nutzen,
Situationen zu kreieren, um Gefühle wahrzunehmen und Emotionen auszudrücken, die als Kind nicht anerkannt wurden und
die somit nicht oder nicht vollständig integriert werden konnten.

Teilnahme ab 18 Jahren

Dozentin: Ruth Dittrich
Veranstaltungort: Bad Kissingen

Kurszeiten:   Freitag: 17-21 Uhr, Samstag: 10-18 Uhr, Sonntag: 10-17 Uhr


Lade Karte....

Datum
01.12.2017 - 03.12.2017

Veranstaltungsort
Praxis Ruth Dittrich

Kategorien


Buchung

€300,00 inkl. ges. MwSt.