27.06.2020, 09:00 Uhr bis 28.06.2020, 16:00 Uhr

Das Fühlen des Pulses

€ 290.00 inkl. 19% MWST
30 Plätze frei

Das Fühlen des Pulses

Einfühlende Betrachtung als ein Weg zu "WISSEN"

Seit Jahrtausenden wird das Pulsfühlen (PF) genutzt, um Einblicke in den Menschen zu gewinnen. Mit der Absicht zu helfen und zu heilen werden so erstaunliche Informationen gewonnen. Je nach dem System, in das die Technik eingebettet ist, gibt es verschiedene Zugänge, Interpretationen und daraus abgeleitete Umsetzungen in Therapien oder Anweisungen zur Lebensführung. So gibt es chinesische, tibetische oder ayurvedische Systeme des Pulsfühlens bzw. der Pulsdiagnostik, deren Beherrschung meist jahrzehntelanges Training der Wahrnehmungsfähigkeit erfordert. Nachdem ich verschiedene Wege kennenlernte, hat sich mir ein Zugang eröffnet, den ich „Einfühlende Betrachtung“ nenne. Über die Technik des Pulsfühlens nach Nogier, ein französischer Ohrakupunkteur, der die Aurikulotherapie entwickelte, habe ich einen Weg gefunden, den „Gefühlten“ auf eine umfassende Art wahrzunehmen und vieles vom Gegenüber einfach zu wissen, das dann in Schritte zur Entwicklung und Entfaltung umgesetzt werden kann. In diesem Seminar vermittle ich die Technik, trainiere die Fühl- und Wahrnehmungsfähigkeiten und die Wege diese zu kommunizieren und förderlich für den „Gefühlten“ einzusetzen:

  • Traditionen der Pulsdiagnostik
  • der Puls als komplexes Schwingungs- und Informationssystem
  • der RAC nach Dr. P. Nogier
  • Arbeiten mit Feldenergien und Feldinformationen
  • der Körper als Festplatte/Auslesen der Festplatte
  • Pulsfühlen und Zweipunktmethode
  • beidseitiges Pulsfühlen als Zugang zur komplexen Schau
  • HMSS (Holografische Multidimensionale Synergetische Schau)
  • AMKT (Arterieller Mikrokinesiologischer Test) 
  • Training von Intuition und Wahrnehmung
  • Pulsfühlen als Selbsttest/Pulsfühlen als Tetraedermodell
  • Verschränkung von Systemen (Interface) und dessen Bedeutung

Dozent: Dr. Hans Hein

Kurszeiten: Samstag 9-18 Uhr, Sonntag 9-16 Uhr

Sollte die Mindestteilnehmerzahl für dieses Seminar nicht erreicht werden, behält sich der Veranstalter das Recht vor, das Seminar spätestens 7 Tage vor Kursbeginn abzusagen.  (s. AGB)

Möchten Sie eine Seminarversicherung abschließen, um das Risiko etwaiger Seminarstornokosten sowie Reise- und Unterbringungskosten abzusichern? Dann nutzen Sie doch die ERV Seminarversicherung: ERV-Seminarversicherung abschließen.

Unsere Dozenten

Dr. Hans Hein

Ehemals 30 Jahre  niedergelassener Arzt für Allgemeinmedizin und Psychotherapie. Gründer des Forum Synergie und fasziniert vom menschlichen Neuropotenzial und Synergie.

zur Startseite