11.01.2019, 14:00 Uhr bis 13.01.2019, 16:00 Uhr

Die Kunst der Alchemie 1 (= LEB®/A-1)

€ 345.00 inkl. 19% MWST
8 Plätze frei

Die Kunst der Alchemie 1 (= LEB®/A-1)

Grundlagen-Alchemie der Pflanzenwelt

Bei der Alchemie handelt es sich um eine völlig andere Betrachtungsweise der Natur und ihrer Kräfte. Die alten Meister und Adepten wussten noch um die wahren Naturgesetze und durch ihre geheimnisvollen Verfahrensweisen vollführten sie eine so genannte Erhöhung der Grundsubstanzen. Deren Kräfte resultieren aus feinstofflichen Energieformen, die der Schulwissenschaft unbekannt sind. Die Verfahren, Methoden und Erkenntnisse der Alchemie sind parachemischer Art. Um sie dem Laien näher bringen zu können, eignet sich die Pflanzenalchemie besonders, da sie in der Regel ohne giftige Stoffe und allzu komplizierte Verfahren großartige Ergebnisse hervorbringen kann. Ein Erfolgserlebnis ist damit schnell erlebbar. Das Seminar richtet sich an den interessierten Laien – Grundkenntnisse sind nicht erforderlich – und möchte ihm die Alchemie am Beispiel der Laboralchemie näher bringen. Der Teilnehmer erlernt die uralten, sehr wertvollen Bereitungsmethoden der Pflanzenalchemie, indem er in kleinen Gruppen natürliche Heilmittel nach spagyrisch alchemischen Methoden selbst herstellt. Die Heilmittel kann er anschließend mit nach Hause nehmen und selbst anwenden. Die vermittelten Grundlagenkenntnisse versetzen jeden Teilnehmer in die Lage, in der Alchemie weiter zu arbeiten.     (Bitte beachten Sie, dass hier Materialkosten anfallen, die direkt mit Herrn Cati abgerechnet werden)

Kursleiter: Mehmet Cati

KurszeitenFreitag: 14-ca. 20 Uhr

                        Samstag: 9-18 Uhr

                        Sonntag: 9-16 Uhr

Ausbildung zum Alchymistischen Lebens-Energie-Berater (LEB®/A)

Unsere Dozenten

Peter Mehmet Cati

Peter Çati beschäftigt sich seit seinem 12. Lebensjahr mit Alchemie, Hermetik und Gnosis. Zu seinem Privatstudium zählte die Lektüre zahlreicher Werke der Bibliotheka Hermetika, wie des Talmuds, des Sohar und kabbalistischer Texte teilweise im Original.

zur Startseite